Zur├╝ck nach Oben

Ortsteilentwicklungskonzept in Leipzig

Knautkleeberg - Knauthain, Stadtbezirk S├╝dwest

Das stetige Einwohnerwachstum in Leipzig f├╝hrt dazu, dass Baufl├Ąchen in den inner┬ş st├Ądtisch gelegenen Gebieten knapper werden. Neben den L├╝ckenschlie├čungen in den inneren Stadtgebieten und dem Abschluss laufender Gebietsentwicklungen wird deutlich, dass es insbesondere f├╝r den individuellen Wohnungsbau Bedarfe in den ├Ąu├čeren Ortsteilen gibt.
Gleichzeitig werden seitens der aktuellen Einwohnerschaft in den ├Ąu├čeren Ortsteilen bereits jetzt erg├Ąnzende sozio┬şkulturelle und infrastrukturelle Bedarfe, wie zum Beispiel seniorengerechten Wohnformen, Verbesserung der Nahversorgungsm├Âglich┬şkeiten und Erweiterungen von Sportfreifl├Ąchen signalisiert.
Dar├╝ber hinaus kommt den vorhandenen Freiraumstrukturen zuk├╝nftig eine wachsende Bedeutung f├╝r die Frisch- und Kaltluftent┬şstehung sowohl f├╝r diesen Ortsteil als auch f├╝r die Gesamtstadt zu.┬áHeute haben diese Fl├Ąchen eine wichtige Funktion als landwirt┬şschaftliche Produktionsfl├Ąchen.

Analyse Potenziale
Analyse Herausforderungen

Vor diesem Hintergrund wird ein Ortsteil┬şentwicklungskonzept f├╝r den Ortsteil Knautkleeberg-Knauthain erarbeitet.

In einem gemeinsamen, kooperativen Prozess mit den B├╝rgerinnen und B├╝rgern vor Ort sollen die Grundlagen der zuk├╝nftigen Entwicklung des Ortsteils diskutiert werden. Dabei wird herausgearbeitet, was unter Ber├╝cksichtigung des gesamtst├Ądtischen Kontextes fu╠łr den Ortsteil als Entwicklungs┬şrichtung angemessen und zukunftsf├Ąhig ist.

W├Ąhrend des┬ágesamten Erarbeitungs┬şprozesses werden verschiedene Formate zur Information und Beteiligung stattfinden. Die Beteiligungsformate sollen unterschiedlichen Zielgruppen, wie zum Beispiel Kinder und Jugendliche, Pendlerinnen und Pendler oder Senioreninnen und Senioren, ansprechen.

Leitbild
Rahmenplan
Ma├čnahmenplan

Aufbauend auf den vorangegangenen Arbeitsschritten der Bestandsanalyse erfolgte die Leit┬şbildentwicklung, bestehend aus dem r├Ąumlichen Leitbild und dem so genannten Zielsystem. Das r├Ąumliche Leitbild ist die plangraphische Darstellung der wichtigsten Entwicklungsziele. Das Zielsystem fasst die Entwicklungsziele f├╝r den Ortsteil zusammen.

Der Rahmenplan stellt das Grundger├╝st f├╝r die nachfolgende Planungs- und Ma├čnahmene┬şbene dar. Im Rahmenplan werden die bereits im Leitbild verankerten r├Ąumlichen Schwer┬şpunktbereiche durch integrierte Ma├čnahmenvorschl├Ąge aus den Handlungsfeldern Daseins┬şvorsorge/Gemeinwesen, Siedlungsstruktur/St├Ądtebau, Landschaft/Gr├╝nraum sowie Verkehr/ Mobilit├Ąt unterlegt.

Der Rahmenplan gibt Orientierung f├╝r das weitere Vorgehen und Arbeiten mit dem OEK und basiert auf den Ergebnissen des Beteiligungsprozesses.

Das Handlungs- und Ma├čnahmenkonzept umfasst den Plan ÔÇ×Handlungs- und Ma├čnahmen┬şplanÔÇť sowie eine Tabelle mit den Handlungsfeldern und Ma├čnahmen.

Um die generalisierten Darstellungen des Rahmenplans punktuell zu konkretisieren, wurden in Abstimmung mit der Auftraggeberin zwei Vertiefungsbereiche f├╝r st├Ądtebaulich-freiraum┬şplanerische Testentw├╝rfe (je zwei Varianten) in kleineren Ma├čst├Ąben gew├Ąhlt:

.
.
st├Ądtebaulich-freiraum┬şplanerische Testentw├╝rfe

Projektdaten

Ort

Sachsen, Leipzig, Knauthain & Knautkleeberg

Auftraggeber

Stadt Leipzig

Verfahren

Ortsteilentwicklungskonzept mit Leitbild, Rahmenplan und Vertiefungsstudien

Zeitraum

2020 – 22

Plangebietsgr├Â├če

86 ha

Team

ums urban management systems, Leipzig

Fagus Landschaftsarchitekten, Leipzig

Mehr Informationen

´╗┐